Die Berner sind ein Gegner, den man bis anhin nicht kennengelernt hat. Köniz ist auf diese Saison hin in die 1. Liga Classic aufgestiegen, was sicher eine tolle Leistung ist, aber auf den ersten Blick nicht weiter beachtenswert scheint.
Wirft man aber einen zweiten Blick auf die Kaderliste oder googelt man den FC Köniz, dann fällt es Fussballkennern wie Schuppen von den Augen und es wird klar, weshalb die "Bundesstädter" den Aufstieg geschafft haben.

 

Tchouga, Varela, Friedli, Urdaneta, Portillo usw.

Das Kader ist mit illustren Namen gespickt. Neben dem kürzlich verpflichteten Jean-Michel Tchouga, der bei Basel und Luzern in der Super League gespielt hat, ist da auch Carlos Varela, früher oft als Enfant terrible in den Schlagzeilen der Presse, weil er von den Schiedsrichtern oft "missverstanden" wurde.

Aber auch Roman Friedli (YB), Gabriel Urdaneta (YB, Luzern) und Miguel Portillo (YB) weisen Super-League-Vergangenheit auf. Dazu gesellen sich Challenge-League-erprobte Spieler wie Anto Franjic (Wohlen, Vaduz) und Adan Rebronja (Wohlen), so dass eines klar wird: Der Gang nach Köniz wird alles andere als ein Selbstläufer.

Die Tuggner sind also gewarnt und werden die Partie dementsprechend angehen; die Erfolge der letzten Jahre im Cup werden die Märchler zu weiteren Grosstaten animieren. (gü)

So hatten Sie abgestimmt: Danke für Ihre Teilnahme!

Abstimmung_Cup_aug2012

Teilen:

Nächstes Spiel

No events

Letztes Spiel: 


           FC Gossau - FC Tuggen               
gossau sg vs. tuggen

3:1
 
27' Yannick Stacher (1:0)
51' Stjepan Vuleta (2:0)
52' Jakup Jakupov (2:1)
82' Robin Estermann (3:1)
 

    Hauptsponsor

    Tenüsponsoren

    Medienpartner

FC TUGGEN     |     POSTFACH 49     |     CH-8856 TUGGEN     |     INFO(AT)FCTUGGEN.CH     |     COPYRIGHT 2018 FC TUGGEN
Created by Dominik Kuhn